Werksverkauf bis auf weiteres geschlossen

Die Anzahl der bestätigten Corona-Infektionen in Deutschland steigt kontinuierlich an. Im Werk der Zahna-Fliesen GmbH sind aktuell keine bestätigten Fälle bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verzeichnen. Der Produktionsbetrieb ist bislang nicht eingeschränkt.

Um die Verbreitung des Coronavirus im Unternehmen zu vermeiden, folgt die Zahna-Fliesen GmbH der Aufforderung des Bundesgesundheitsministeriums, des Robert-Koch-Instituts sowie anderer Expertengremien und ergreift ab sofort noch schärfere Maßnahmen. „Es gilt zuallererst, die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihrer Familien zu schützen, eine Ausbreitung des Virus bei Zahna-Fliesen zu verhindern und gleichzeitig den Geschäftsbetrieb bestmöglich aufrechtzuerhalten, um unsere Kunden weiter zuverlässig zu beliefern“, so Geschäftsführerin Adrienne Muller. 

Update Werksverkauf:

  • Werksverkauf am Donnerstag bleibt bis auf weiteres geschlossen.
  • Der große Werksverkauf am 25. April findet nicht statt- ein Ersatztermin steht noch nicht fest.

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur ständigen Verbesserung unserer Website möchten wir Sie um Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten bitten.

Zum Seitenanfang